Auswärtssieg in Langen

Auswärtssieg in Langen

Am 09.11.2019 trat die Damenmannschaft des VC Breuberg das dritte Auswärtsspiel der Saison in Langen, gegen den SSG Langen an.
Die ebenfalls jung aufgestellte Mannschaft war dem VC Breuberg bereits durch das zweite Spiel in Seligenstadt bekannt, wodurch man durchaus die Chance sah das Spiel an diesem Tag für sich zu gewinnen.
Nach Angabe durch die Langener, war der Spielbeginn zunächst etwas holprig. Die Gegner lagen zunächst wenige Punkte in Führung, doch nach kurzer Zeit hatte sich die aufgestellte Mannschaft, die sich aus drei erfahrenen und jeweils drei neuen Jugendspielerinnen zusammensetzte und zum ersten Mal mit Neuling Alina Pissowotzki, die als Steller- Vertretung für Tinka Haydn eingesprungen ist, ins Spiel eingefunden und den Spielstand beglichen.
Neuzugang Lea Nebel konnte der Mannschaft durch eine beeindruckende Angeben- Serie schließlich einen großen Vorsprung verschaffen und der erste Satz am Ende mit einem 25:16 gewonnen werden.

Im zweiten Satz führte unter anderem eine veränderte Aufstellung erneut zu einem schwierigen Start in das Spiel, in das sich die Breubergerinnen diesmal nicht so gut einfanden.
Leider gingen einige Punkte schon in der Annahme verloren, es kam nur schwer zu einem richtigen Spielaufbau und auch bei den Angaben wurden einige Punkte verschenkt.
In diesem Satz wurde das Spiel quasi gedreht, da sich diesmal die gegnerische Mannschaft einen Vorsprung durch die eigenen Angaben verschaffte und am Ende mit einem Ergebnis von 25:17 den Satz für sich entschied.

Jedoch wollte man den Erfolg der SSG Langen nicht auf sich sitzen lassen und für den Sieg in den nächsten zwei Sätzen und somit für den Sieg des gesamten Spiels kämpfen.
Tatsächlich funktionierten der 3. Und 4. Satz mit den jeweils neuen Aufstellungen und gekonnten Angriffsschlägen wieder besser und konzentrierter, wodurch mit dem Kampf um jeden Ball längere und spannende Spielwechseln zustande kamen.
Generell waren diese beiden und vor allem der letzte Satz ein Kopf- an Kopf Rennen, wodurch sich die Spannung erhöhte und der Kampfgeist noch mehr anstieg.
Letztendlich gewannen die Damen des VC Breubergs den dritten Satz knapp mit 25:22 und konnten auch im vierten und letzten, durch die erfolgreichen Startaufstellung den Auswärtssieg mit 25:19 beenden.

Für den VC Breuberg haben gespielt: Esther Heinisch, Sophia Klement, Svenja Hartmann, Julia Born, Sina Schaub, Lea Nebel, Jolie Böckler, Paula Nebel, Alina Pissowotzki, Jasmin Becht

(sop)

VonTinka

Schreibe einen Kommentar